über mich

Das Leben soll lebenswert sein

In der Hektik des Alltags vergessen wir oft unsere eigenen Bedürfnisse. In diesem Blogeintrag möchte ich besonders auf die vielen kleinen Dinge eingehen, die unserem Leben etwas Außergewöhnliches geben. Meiner persönlichen Erfahrung nach kann ich sagen: Oft mache ich mir selbst das Leben schwerer, als es eigentlich sein müsste. Ich nehme mir zu viel vor oder rechne zu wenig Zeit ein – was zwangsläufig dazu führt, dass ich Termine nicht einhalte oder einfach nur übermäßig gestresst durchs Leben renne. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks bringst du wieder mehr Einfachheit in dein Leben - und vor allem wieder mehr Lebensfreude.

Suche

Archiv

letzte Posts

Das Leben soll lebenswert sein

Ein Badewannenlift für Sicherheit in der Wanne

by Connie Adams

Durch Krankheit oder aus Altersgründen können viele Menschen nicht ohne Hilfe ein warmes Bad nehmen. Diesen Personen wird der unfallfreie Einstieg in die Wanne durch einen Badewannenlift ermöglicht. Regelmäßige Körperhygiene sollte für jeden Menschen machbar sein. Es gibt unterschiedliche Modelle. Sie unterscheiden sich in ihrer Art und Weise.
Vor der Anschaffung ist es unumgänglich, die Badewanne auszumessen. Badewannen haben keine einheitlichen Maße. An der Vorderseite der Wanne sollte ausreichend Platz für den Hubbereich des Lifts und für Pflegepersonal sein.

Der altbewährte Badewannenlift
Er besteht aus einem Gestell mit Sitz und Rückenlehne und steht auf einer Bodenplatte in der Wanne. Die integrierte Hebevorrichtung lässt sich durch ein schwimmfähiges Handbedienteil lenken. Zum Einsteigen muss der Lift in der höchsten Position, in Höhe des Wannenrandes stehen. Das ermöglicht dem Pflegebedürftigen, sich selbständig aus dem Rollstuhl oder ganz normal in den Lift zu setzen. Mittels Tastendruck senkt sich der Lift ins Wasser. Möchte die Person das Bad beenden, betätigt sie oder eine Pflegeperson den Lift. Der Patient steigt bequem und sicher aus.

Tuch - Badewannenlift
Beim Tuchlifter oder Gurtlifter genannt, wird ein breites Tragetuch von einem Wannenrand zum anderen befestigt. Sicherheitshalber ist es auf dem Boden eingehängt. Integrierte Haltegriffe gewährleisten zusätzliche Sicherheit. Die Steuerungs- und Antriebseinheit wird neben der Wanne angebracht. Während des Bads sitzt die Person auf dem Band und steuert das Badeband durch Knopfdruck. Ist das Bad beendet, lässt sich das Badeband durch einen weiteren Knopfdruck verkürzen. Das Badeband wird von der Steuerungseinheit automatisch aufgerollt.
So kann der Pflegebedürftige bequem die Wanne verlassen.

Schwenkbarer Lift
Der schwenkbare Wannenlift bietet große Vorteile für Rollstuhlfahrer oder körperlich beeinträchtigte Personen. Das heißt, die Behandlung durch das Pflegepersonal wird erleichtert, dabei wird die Intimsphäre für Betroffene gewahrt. Die schwenkbaren Lifte werden an der Wand befestigt oder neben der Wanne platziert. Die Sitzfläche befindet sich auf dem Schwenkarm, der auf Knopfdruck in Bewegung kommt. Der Arm schwenkt die Sitzeinheit über den Rand der Wanne und senkt sie ab.

Der drehbare Lift
Eine weitere mögliche Erleichterung für den Wanneneinstieg ist der drehbare Wannenlift. Hier ist die Sitzfläche bis zu 90° seitlich drehbar. So können Betroffene sich noch außerhalb der Wanne auf den Drehsitz begeben und bequem in die Wanne schwenken. Sicherheitshalber haben alle Drehsitze rutschfeste Oberflächen.

Lift mit Wasserdruck
Sie arbeiten nicht mit Strom, sondern mit Wasserdruck. Er setzt eine Hydraulik in Bewegung, diese bewegt die Sitzeinheit des Lifts auf oder ab.


Alle diese Wannenlifte haben den Vorteil, dass Betroffene sich eigenständig und sicher in die Wanne begeben können. Sie können sich gegebenenfalls selber waschen.

Welche Ansprüche haben Kassenpatienten?
Normalerweise haben sie Anspruch auf einen geprüften und zugelassenen Badewannenlift. Dieser stellt die Belastbarkeit von mindestens 135 kg sicher. Im Regelfall übernimmt die Krankenkasse nur das klassische Modell mit dem Sitzgestell.

Bei Bedarf sprechen Sie zuerst mit Ihrer Krankenkasse.

Weitere Informationen finden Sie bei  iDuMo GmbH individuelle Dusch- und Mobilitätssysteme.

Teilen